Springe zum Inhalt

Die weltweite schwierige Lage hinterläßt auch in Ungarn ihre Spuren. Aus Gesprächen mit Menschen unserer Partnergemeinde erfahren wir, wie schwierig es geworden ist. Preise für Lebensmittel sind teilweise bis zu 60% teurer geworden. Allein für das wichtige Brennholz zum Heizen, im Winter, zahlen die  Familien heute das 5-fache von dem Preis des letzten Winters.
In einer Nachricht vor ein paar Tagen teilt uns Pfarrer Józsi mit, dass er den Betrieb der Armenküche einstellen mußte, weil Lebensmittel und Gas für die Küche, sowie Diesel für die Verteilung, unbezahlbar teuer geworden ist. Er versucht nun mit seinen Mitarbeitern wenigstens die Einrichtung einer „Tafel“ (ähnlich wie hier in Deutschland), wo Menschen seiner Gemeinde mit dem Nötigsten versorgt werden können.

Wir haben daher beschlossen einen besonderen, Hilfsfond einzurichten, mit dem wir gerade im Winter in Not geratene Menschen unserer Partnergemeinde unterstützen wollen.

Spendenkonto:
Caritas-Sankt Martin e.V. – Winterhilfe
IBAN DE17 3006 0992 4567 8786 00

Mit einer ganz besonderen Aktion wollen wir uns gerade zu Weihnachten erinnern, dass wir mit unserer Partnerschaft Verantwortung füreinander übernommen haben. Postkarten mit Adressen von Mitgliedern aus Alsószentmárton liegen im Schriftenstand St. Pius, oder erhalten sie bei unseren Mitgliedern, und können auf der Vorderseite von Ihnen mit einem ganz persönlichen Gruß zu Weihnachten versehen werden. Frankiert mit 0,95 € können Sie diese dann auf die Reise schicken. Wir hoffen das wir hiermit viele Menschen aus Alsószentmárton erreichen. Ein kleines Zeichen von uns, dass wir die Menschen unserer Partnergemeinde nicht vergessen haben.

Am 22. Juni 1980 wurde József Lankó zum Priester geweiht. Dieser Tag jährt sich zum 40ten mal. Wir gratulieren zu diesem Jubiläum aufs herzlichste und wünschen Ihm noch viele erfüllte Jahre im Priesterdienst und Gottes Segen.

...weiterlesen "Glückwünsche zum Jubiläum"