Springe zum Inhalt

Auf der Jahreshauptversammlung des Caritas-Sankt Martin e.V. wurden Veränderungen beschlossen deren Auswirkungen sich vor allem in St. Pius bemerkbar machen. Der Mercedes Sprinter, der in den vergangenen Jahren notwendig war zur Bewältigung der verschiedensten Aufgaben des Vereins, wird zum 1.6.17 abgegeben. Diese Entscheidung hat vor allem Auswirkung auf unsere regelmäßige Altpapiersammlungen und die Hilfstransporte nach Ungarn in unsere Partnergemeinde. ...weiterlesen "Veränderungen im Caritas-Sankt Martin e.V"

Vom Kindergarten unserer Partnergemeinde in Ungarn haben wir einen Brief erhalten wo sich Kinder und Mitarbeiterinnen des Kindergartens bedanken für die Päckchen zu Weihnachten. ... ...weiterlesen "Szent Márton Ovoda sagt „Danke“ !"

Das Land Ungarn und ganz Europa erlebt in diesen Tagen eine Völkerwanderung wie wir sie noch nicht erlebt haben. Fernsehen, Zeitungen und das Internet verbreiten täglich neue Horrormeldungen. Die ungarische Regierung offenbart durch groteske Entscheidungen ihre Hilflosigkeit und Ohnmacht dem nicht endenden Strom von Fremden, die in Europa Schutz und auch neue Heimat suchen. Verbote, Grenzzäune und Kasernierungen bis hin zu unmenschlichem Verhalten gegenüber diesen Menschen wirken wie Willkür und hält ihren Weg nicht auf.. ...weiterlesen "Zur Situation in Ungarn"

Es ist Gottes Wille, dass die Menschen so unterschiedlich sind.

Was sagt eigentlich der Islam zu dem Umgang mit Fremden? Ist es berechtigt, das wir uns fürchten müssen vor einer drohenden Islamisierung? Auch ich weiß viel zu wenig und möchte hier auch nicht den Versuch unternehmen Wissenslücken zu schließen. Viel mehr möchte ich anregen, einmal hinzuschauen, woran unsere Brüder und Schwestern glauben..... ...weiterlesen "Nachgelesen im Koran zum Umgang mit Fremden"